Facebook lässt ein neues Chronik Layout testen

Offenbar testet Facebook ein neues Chronik Layout, mit neu nur einer einzigen Spalte. Wie InsideFacebook.com berichtet würde bei diesem Layout, falls es dann wirklich definitiv ausgerollt wird, der Zeitstrahl (Timeline) in der Mitte der Chronik wegfallen. Es gäbe nur noch eine Hauptspalte für die Beiträge und rechts davon eine kleinere Spalte für die verschiedenen Apps.

Das Problem beim jetzigen Layout ist, dass viele User durch die links-rechts Anordnung der Beiträge etwas verwirrt werden. So lange auf der rechten Seite die Apps “Aktivitäten”, “Freunde”, “Fotos” usw. angezeigt werden so lange bleiben die Beiträge auf der linken Seite in der Timeline untereinander. Unterhalb der Apps gibt es dann aber abwechselnd diese links-rechts Anordnung der Posts, die doch einige sehr unpraktisch finden.

Das will Facebook jetzt offenbar ändern. Bei der Testvariante werden alle Beiträge in einer etwas breiteren linken Spalte angezeigt und zwar schön chronologisch über- resp. untereinander. Die Apps “Aktivitäten”, “Freunde” usw. bleiben auf der rechten Seite, sind aber insgesamt schmaler. So werden beispielsweise nur noch 3 statt wie bisher 4 Fotos in einer Reihe angezeigt.
Werden keine Apps mehr angezeigt, bleibt der Platz unterhalb derer automatisch leer.

Die Zeitachse mit den Jahresangaben in der oberen, rechten Ecke bleibt, wie bis anhin erhalten.

Ob das Layout wirklich definitiv übernommen wird und die Unternehmensseiten auch davon betroffen sind, ist noch unklar. Facebook kommentiert den Test bisher nicht weiter.

Sollte Facebook das neue Layout wirklich so ausrollen und auch die Unternehmensseiten berücksichtigen, stellt sich noch die Frage, ob dann wirklich wieder mehr User auf die Chronik gehen?

Robi Lack

Social Media Fan und laufend auf der Suche nach den neuesten Trends und Impressionen im Social Web. Leistet beratende Unterstützung bei klein- und mittelständischen Unternehmen in deren Web Marketing Aktivitäten. Dozent, Blogger und teilt auch gerne Sachen im Netz die wirklich teilenswert sind.

Kommentare (7) Schreibe einen Kommentar

  1. hallo robi, warum wird bei manchen auf der blauen leiste oben NAME..STARTSEITE…FREUNDE FINDEN…SCHLOSS….ZAHNRAD angezeigt und bei manchen nur NAME… STARTSEITE…. PFEIL ???? Und bei manchen ist das chatfenster mit den FOTOS auf der linken seite weg und andere haben es noch. vielleicht kannst du mir die fragen beantworten. danke Monika

    Antworten

    • Hallo Monika

      Das sind Neuerungen die Facebook Schritt um Schritt ausrollt. Das “Schloss” ist die Möglichkeit der neuen Privatsphäreneinstellung und das “Zahnrad” ist dem Begriff “Konto resp. Pfeil” gewichen.

      Da Facebook immer einige User auswählt um Tests durchzuführen, kann es sein, dass deine Freunde teilweise eine andere Ansicht/Funktionen haben als du. Genau so, bis jeweils alle Neuigkeiten von FB auf alle Konti übertragen wurden.

      Antworten

  2. Pingback: Eine neue Facebook Chronik

  3. Interessanter Test, den sie da unternehmen. Aber ich finde durch die relativ häufigen Änderungen entsteht sehr viel Verwirrung, die dem User nicht gerade was bringt.

    Antworten

    • Ja, diese Gefahr besteht natürlich. Allerdings muss sich die Plattform dauernd weiter entwickeln, sonst läuft FB plötzlich Gefahr überholt zu werden. Das ist leider so in dieser “Branche”.

      Antworten

  4. Überhaupt ist Facebook viel zu unübersichtlich geworden. Früher, da hatte man eine Pinnwand und da waren auch alle wichtigen Aktivitäten auf einem Blick zu sehen. Heute wird der User nur mit Reizen überflutet. Bei mir verursacht das Kopfschmerzen :)
    Einer von vielen Gründen, warum ich Facebook überhaupt nicht mehr benutze.

    Antworten

    • Bin auch gespannt wohin das führt. Viele Sachen, die momentan von FB getestet werden verlangen vom User, dass er sich ständig damit auseinandersetzt. Die Frage ist nur ob er das auch wirklich will? Man darf gespannt sein, ob sich die Strategie von Facebook bewährt.

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.