YouTube Make-up Anleitungen mit Viraleffekt

Ja, Sie haben richtig gelesen, Schmink-Tipps über YouTube Videos. Wie das funktioniert, beweist höchst erfolgreich die junge amerikanerin Michelle Phan.

In Ihren Video Tutorials zeigt Michelle Phan detailliert wie man sich so schminken kann, dass man nachher aussieht wie berühmte Stars. Schaut man sich die Kanalaufrufe und Video klicks auf YouTube an, so ist wieder einmal mehr der Beweis erbracht, dass Social Media wirklich funktioniert, wenn man es richtig angeht.

Natürlich hat sich auch dieser Erfolg nicht von heute auf morgen eingestellt. Die ersten Videos sind schon ein paar Jahre her (2006) und vergleicht man diese mit den jüngsten Clips, so kann man auch hier eine äusserst professionelle Entwicklung feststellen. Inzwischen hat die junge Dame auch eine Facebook Seite eingerichtet auf der sich über 380´000 (!) Fans tummeln.

Was macht Michelle Phan richtig?

  1. Sie versteht etwas vom Schminken (das sage ich allerdings als Mann für den ein  “Eyeliner” durchaus auch eine Segelyacht sein könnte). Obwohl sie sicher bei einigen Videos (Lady Gaga Augen ;-) ) mit der Technik etwas nachgeholfen hat.
  2. Sie ist ihrer Linie treu geblieben und hat sich von Anfang an einem etwas extravaganteren Schminkthema (aussehen wie Stars) gewidmet und bewegt sich dadurch offenbar in einer sehr beachteten Nische.
  3. Dezent vermarktet sie in ihre Videos auch ihre eigene Komsetiklinie iQU und beweist damit, dass guter Inhalt eben auch ohne Hardselling verkauft und Social Media nicht nur der Aufbau einer Fangemeinde sondern auch (lukratives) Business sein kann/muss.

Hier noch einige Zahlen zum Social Media Auftritt der 23jährigen:

  • Knapp 900´000 YouTube Kanal Abonnenten
  • Das Lady Gaga Video wurde weit über 20 Mio. Mal aufgerufen
  • Insgesamt über 200 Mio. Videoaufrufe
  • Über 380´000 Facebook Fans

Michelle Phan ist berühmt, das zeigt sich auch daran, dass sie inzwischen Einladungen an die Fashion Week und ein Angebot eines grossen Kosmetikherstellers erhalten hat.

Alles in allem zeigt sie aber wie man mit “Anwendungstipps” nicht nur Fans gewinnen sondern eben auch mit dem Absatz von Produkten resp. Dienstleistungen Geld verdienen kann. Ein schönes Praxisbeispiel.

Robi Lack

Social Media Fan und laufend auf der Suche nach den neuesten Trends und Impressionen im Social Web. Leistet beratende Unterstützung bei klein- und mittelständischen Unternehmen in deren Web Marketing Aktivitäten. Dozent, Blogger und teilt auch gerne Sachen im Netz die wirklich teilenswert sind.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Super Idee und super umgesetzt mit den Schminkvideos … war erstmal etwas erstaunt wieviele Leute sich dafür interessieren aber nachdem ich das Video gesehen habe wundert es mich nicht mehr.

    Man nehme ein Thema das einen interessiert, eine Portion Durchhaltevermögen mit einer Prise Ausdauer und voilà :)

    Antworten

    • Genau. Natürlich, und das zeigt wieder dass Social Media kein Sprint sondern ein Marathon ist, hat Michelle Phan schon 2006 mit den ersten Videos angefangen. Aber bis jettz schön durchgezogen hat sie ;-)

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.